Gedankenwelten Kevelaer
Praxis für Hypnose und psychologische Beratung
 

Klientenzentrierte Gesprächsführung

Die Wirkung der Klientenzentrierten Gesprächstherapie nach Carl Rogers beruht in erster Linie in der therapeutischen Grundhaltung des Beraters:


  • Bedingungslose, positive Wertschätzung gegenüber dem Klienten mit seinen Schwierigkeiten und Eigenheiten.
  • Empathie, das einfühlsame Verstehen der Welt und der Probleme aus der Sicht des Klienten, und die Fähigkeit, diese Empathie gegenüber dem Klienten zu kommunizieren.
  • Kongruenz in seiner Haltung (Echtheit, Wahrhaftigkeit gegenüber dem Klienten) und ein offenes Wahrnehmen des eigenen Erlebens in der Arbeit mit dem Klienten.