Atemübung

Innere Unruhe wegatmen – Atemübung gegen Stress

Die 4-6-8 Atemübung gegen Stress. Wenn wir gestresst sind, dann wirkt sich das auch auf unsere Atmung aus. Wir atmen schneller und die Sauerstoffaufnahme in unseren Lungen verringert sich. 

Atemübung gegen Stress

Die 4-6-8 Bauchatmung kann Dir helfen, innerhalb kürzester Zeit wieder zur Ruhe zu kommen.

Und so gehst Du vor:

Mache es Dir bequem und lege eine Hand auf Deinen Bauch.

  1. Atme durch die Nase ein und zähle langsam bis vier. Lass dabei Deinen Atem tief in den Bauch fließen.
  2. Halte die Luft an und zähle dabei bis sechs.
  3. Atme aus und zähle dabei bis acht.

Wiederhole diese Übung fünf mal und spüre, wie Dein Atem ruhig und tief wird und wie Du wieder zur Ruhe kommst.

Solltest Du Dich bei der Atemübung nicht wohl fühlen, dann beende sie bitte und atme einfach normal weiter.